Naturnähe

Erlebnispädagogik, Wildnistraining, Projektbegleitung

Leitbild

Naturnähe

Wer des Lesens müde ist, der höre hier: U.W. Belzz - Heimatboden

In unserem Utopia hat der Mensch wieder Zugang zu seinem Grundrecht: Er lebt heimisch in oder zumindest mit der Natur. Der Mensch hat Gandhis Aussage, dass genug da ist für die Bedürfnisse aller, nicht aber für deren Begierden, verstanden. Er ist zufrieden und kann sich an „Kleinigkeiten“ erfreuen, am Anblick einer sich badenden Stockente, dem Geräusch der blaubeschilderten Schwingen beim Abstreichen, dem Gefühl der Barfüße im Gras und der Vorfreude, der Familie von diesem Bild zu berichten.

Unsere Aufgabe ist es, Impulse zu setzen, Menschen in Kontakt mit Schöpfung zu bringen, Impulse zu setzen für den individuellen und von Respekt getragenen Zugang zu Mutter Natur. Das Wecken von Neugierde ist hierbei kraftvoller als das Vertreten persönlicher Dogmen.

Leitbild

"Es ist genug für die Bedürfnisse aller da. Nicht aber für die Begierden aller..."

(Mahatma Gandhi)