Naturnähe

Erlebnispädagogik, Wildnistraining, Projektbegleitung

Erste Hilfe outdoor

mehrtägiges Seminar

erste Hilfe outdoor
erste Hilfe unterwegs

Unser erste Hilfe Kurs wird von qualifizierten Ausbildern (Ausbilder erste Hilfe, Erfahrungen im aktiven Rettungsdienst sowie Angehöriger der Feuerwehr) ausgeführt und bedient neben den üblichen Bedürfnissen konkret die Anforderungen, die auf Menschen zukommen, die sich abseits der Strukturen städtischer Rettungsdienste bewegen. Dies kann schnell der Fall sein. Schon bei einem Abstand von 1,1 km von der nächsten Rettungwache, dauerte in diesem Beispiel die Suche knapp 50 Minuten, weil die Rettungskräfte nicht angemessen eingewiesen werden konnten. 

 

Was tun, wenn der Rettungswagen nicht innerhalb von 8 Minuten vor Ort ist?

Wie versorge ich kleinere und größere Blessuren, bis ich sie in die Versorgung durch Profis übergeben kann?

Welche Alarmsignale sollte ich nicht übersehen, was gilt es zu dokumentieren und weiterzugeben, wenn ich als Ersthelfer an Ärzte übergebe?

 

Ziel ist nicht die Vermittlung von Kompetenzen für Kleinamputationen und der Appendektomie mit Küchenwerkzeugen, wohl aber die Vermittlung fundierter Ersthelferkenntniss in Outdoor- und Ausnahmesituationen. Ein Training für den Ernstfall, der hoffentlich nie eintreten wird.

Inhalte des Seminars

  • korrekte Einweisung von Rettungsmitteln
  • strukturierte Vorgehen im Notfall
  • Vermittlung klassischer Ersthelferkenntnisse
  • Versorgung aktivitätsspezifischer Verletzungen und Erkrankungen im Outdoorbereich
  • Vertetztentransport
  • Notfallset
  • Erstuntersuchung
  • realitätsnahe Übungsszenarien
  • Krisenmanagement, Nachsorge
  • u.a.

 

Zertifizierung und Anerkennung

Der Kurs wird mit einer erste Hilfe Teilnahmebescheinigung zertifiziert. Er übertrifft die theoretischen und praktischen Inhalte für Ausbildung zum betrieblichen Ersthelfer gemäß DGUV Vorschrift 1 der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV), fürs Studium oder den Führerschein aller KLassen gem- § 19 der Fahrerlaubnisverordnung (FeV) und ist anerkannt für

  • betriebliche Ersthelfer (BG) gemäß DGUV-Vorschrift 1 der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV)
  • Studium (Medizin und andere Studiengänge)
  • Führerschein aller Klassen gem. § 19 Fahrerlaubnisverordnung (FeV)
  • Sportlehrerinnen und Sportlehrer sowie Trainerinnen und Trainer verschiedener Sportarten
  • Gruppen-& Übungsleiterinnen und Übungleiter

 

ACHTUNG: Der Kurs beinhaltet realitätsnahe Übungszenarien für Notfallsituationen, vermittelt aber hauptsächlich grundlegende Kenntnisse für die erweiterte Ersthilfe.
Wer ein reines Übungsfeld sucht wird in unserem Notfalltraining fündig.
In dieses Seminar fließen keine "Stock und Stein" Maßnahmen ein. Improvisation wird Teil der Anfordergungen sein, aber Inhalte wir Streckschienen aus Rudern, Ästen und ähnlichem finden hier keinen Eingang. Es geht um die Überbrückung von 8-60 Minuten ohne Rettungsdienst.
Wer zu  befürchten hat, über einen längeren Zeitraum ohne professionelle Hilfe auskommen zu müssen, kann auf erste Hilfe abseits zurückgreifen.

 

Die Inhalte werden in der Regel Outdoor und somit realitätsnah vermittelt. Eine Einbindung in wildnispädagogische Unternehmungen ist möglich, Inputs in Sachen möglicher Szenarien gewünscht...

Termin und Ort passen nicht?

Wir kommen auch zu Ihnen und gestalten die Seminarinhalte auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten.... Kontakt

Aus dem Kurs-Gästebuch

"Outdoor-Erste-Hilfe: super Kombi, viel Info, viel Übung, viele Tipps. Vielen Dank an Torsten und Michael!"
                                                                                               Konny

"Ein sehr intensiver, informativer Kurs mit vielen aktiven Übungseinheiten, die Michels schauspielerische Leistungen hervorragend zur Geltung brachten...
                                        Super - weiter so! Ich freue mich schon auf die Fortsetzung!"
                                                                                              Michaele

    Seminarinformationen

    Erste Hilfe Outdoor

    53501 Grafschaft

    Torsten Lodomez, Michael Schaefer

    Freitag, 25.09.2020, 15:00 Uhr

    Sonntag, 27.09.2020, ca. 16.00 Uhr

    Freitag, ab 13.00 Uhr

    Sonntag

    max. 12 Personen

    geliehene Zelt (nach Absprache), eigenes Zelt

    298 €, inkl. Verpflegung/ Material/ Handout

    Bei Auffrischung innherhalb eines Jahres 185 €

    Bitte mitbringen

    Wetterangemessene, robuste Kleidung (outdoor)

    Wechselgarnitur

    Wetterangemessener Schlafsack

    Isomatte oder Fell

    Taschenlampe

    Taschenmesser oder Fahrtenmesser (optional)

    Zahnpasta und Seife

    eigenes Zelt; geliehenes Zelt nach Absprache, Mehrbettraum gegen Aufpreis